Liebe Kunden, vom 6. bis 17. August haben wir wegen Betriebsurlaub geschlossen. Ab Montag, 20. August sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

INFOBEREICH

KURZANLEITUNG Bilddaten vorbereiten

Bitte lesen Sie alle Hinweise zur Datenvorbereitung genau durch und rufen Sie uns an, wenn Sie noch Fragen haben!

Datei-Format

Digiposter arbeitet mit JPEG-Dateien im sRGB-Format, Dateien mit abweichenden Farbprofilen konvertieren wir nach sRGB. Wählen Sie beim Speichern von JPG-Dateien eine hohe Qualitätsstufe, beispielsweise bei Adobe Photoshop Stufe 10 von 12 oder 95%.

Sie können auch TIFF, PNG, oder BMP-Dateien hochladen, achten Sie dann aber darauf, dass Sie keine Dateien mit indizierten Farben (z.B. 256 Farben) verwenden, da sonst die Qualität problematisch ist. RAW-Bilder wandeln Sie bitte selbst in JPG-Daten um.

Wenn Sie PDF-Dateien hochladen wollen, beachten Sie bitte:

Materialzugabe

Posterdrucke brauchen keine Materialzugabe.

Fotos, die auf Aludibond, Acrylglas oder eine Hartschaumplatte aufgezogen werden, erfordern eine Materialzugabe von umlaufend 5mm . Mehr Infos dazu finden Sie in unserer Anleitung für Fotos auf Alu-Dibond oder Hartschaumplatte.

Für Leinwandbilder ist eine Bildzugabe von mindestens 25 mm erforderlich, diese ist dann auf den Seitenkanten zu sehen. Lesen Sie dazu die Anleitung für Leinwandbilder auf Keilrahmen.


Bilder prüfen

Wir führen keine zweifelhaften automatisierten "Optimierungen" an Ihren Bilddaten durch, die zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen könnten. Überprüfen Sie Ihre Bilder stets selbst auf folgende Punkte:

Profi-Check

Profi-Check durch Susanne Dotzauer

Sie sind nicht sicher, ob Ihr Foto wirklich für einen hochwertigen Druck geeignet ist?

Dann klicken Sie bei der Bestellung einfach auf Experten-Check. Für einen kleinen Obolus von 5 € prüfe ich Ihr Bild persönlich auf Herz und Nieren bevor es zum Drucken in die Produktion geht. Ich rufe Sie an und bespreche mit Ihnen, was zu tun ist.